Piratenabenteuer Zülpich – Weiertor Zülpich – 23.-25.08.2019

Piratenabenteuer Zülpich – Weiertor Zülpich – 23.-25.08.2019

Seit über zwei Jahren warten die Fans der Piraterie auf eine Wiederauferstehung des Festivals PIRATES, das sich zuletzt in Jülich versuchte zu etablieren. Doch trotz massiver Anstrengungen blieben die Besucherzahlen weit hinter den Erwartungen zurück. Initiator und Mitveranstalter Ralf Winterhoff ging daraufhin in sich, um den Fehler im System zu finden. Er prüfte die Lage des Geländes, die vielen verschiedenen Inhalte, Shows und Acts, nahm das Catering unter die Lupe und die Preisgestaltung. Zwei Jahre brauchte dieser Prozess, um nun endlich Ergebnisse liefern zu können.

In Zülpich wird von Fr 23. bis So 25. August 2019 erstmals das „Piratenabenteuer“ seine Pforten für die Fangemeinde, und solche die es noch werden wollen öffnen.

„Ich wollte einen Ort, der in kompakterer Form als in Jülich das Goldene Zeitalter der Piraterie wieder auferstehen lässt. Das Gelände in Zülpich bietet dafür unglaublich gute Voraussetzungen.“, erklärt Ralf Winterhoff seinen Entschluss. „Das Gelände ist zwar insgesamt etwas kleiner als vormals in Jülich, aber wir können das Ambiente kompakter kreieren und somit haptischer, plastischer und insgesamt „piratiger“ werden.”

Alle Informationen in Kürze

Veranstaltungsort: Weiertor, Zülpich (53909 Zülpich)
Line-Up: Punch’n’Judy, Storm Seeker, The Swedisch Pirate Armada, Ya Banished Privateers, Pat Razket, Stormfrun
Eventablauf:
Freitag 23.08.2019
17.00 – 23.30: Markttreiben & Programm
Verstärkte Konzerte ab 19.00 auf der Hauptbühne
Samstag 24.08.2019
13.00 – 23.30: Markttreiben & Programm
Verstärkte Konzerte ab 19.00 auf der Hauptbühne
Sonntag 25.08.2019
12.00 – 19.00 Markttreiben & Programm

Karten für das Wochenende sind in verschiedensten Kombinationen erhältlich, die beste Übersicht gibt es dabei auf Eventbrite.

Um das neue Konzept noch einmal deutlich zu betonen entschloss Winterhoff sich von dem geprägten Namen PIRATES zu verabschieden.

„Natürlich haben wir mit dem Piratenabenteuer nicht das Rad komplett neu erfunden. Trotzdem werden Abläufe anders sein.“, erläutert Winterhoff. „Wir werden zum Beispiel bewusst eigene Konzertabende bestreiten, bei dem alle Bands nacheinander auf der Bühne stehen und die Musik im Vordergrund stehen werden. Das was in Jülich häppchenweise über den Tag verlief wird hier wie ein gewaltiger Tsunami sein. Was nicht heißt das es Tags über weiterhin kleine feine Musik geben wird.“

Die Besucher können gespannt sein auf ein Wochenende voll Nostalgie, Säbelklirren und Pulverdampf. Karten können ab sofort im Vorverkauf erworben werden. Wer noch Tickets von dem nicht stattgefundenen PIRATES 2017 besitzt, kann diese schnellstmöglich „eintauschen“, eine Mail an den Veranstalter unter flintspiraten@gmx.de genügt.

Über den Autor

Markus Felix

👑 Betreiber • ✍️ Chefredakteur • 📷 Offizieller Fotograf und Person für alles bei PushingPixels.de